Textredaktion: Überarbeitung vorhandener Texte oder Manuskripte

Was ist der Unterschied zwischen Textredaktion und Lektorat?

Die Textredaktion – auch als Redigieren von Texten oder Redaktion bezeichnet – ist umfassender als ein Lektorat. Ein Lektor ändert nichts an der eigentlichen Substanz eines Textes. Ein (Text-)Redakteur unter Umständen schon.

Einen Text redigieren, bedeutet, ihn

  • in Ordnung bringen;
  • druckfertig machen;
  • inhaltliche Fehler und Layoutfehler suchen und beheben.

Als Redakteurin greife ich also nicht nur sprachlich in einen Text ein, sondern manchmal auch inhaltlich. Falls für Textverständnis und/oder Textqualität nötig, verschiebe, ergänze oder streiche ich Inhalte (Absätze, Passagen oder Kapitel).

Beim Redigieren von Texten wird ein Redakteur mehr zum Mitautor als beim Lektorat. Die Grenzen zu anderen Formen – wie beispielsweise Texterstellung oder Ghostwriting – sind daher fließend.

Wann bietet es sich an, einen Text redigieren zu lassen?

Es gibt viele Gründe für eine Textredaktion:

  • Expertinnen und Experten haben zwar ein großes Fachwissen auf ihrem Gebiet. Aber vielleicht weder Zeit noch Lust, sich um die intensive Arbeit am Text zu kümmern. Vielleicht liegt ihnen das Schreiben oder der Aufbau von Texten einfach nicht so. Schließlich haben sie wichtigere Dinge zu tun, damit sie überhaupt Ihr Expertenwissen auf- und ausbauen können.
  • Wenn ein Fachtext teilweise umgeschrieben werden muss, damit er auch für Laien verständlich ist, kommt die Textredaktion ins Spiel. Dann gilt es u. a. Fachjargon auszumerzen, um den Text für ein größeres Publikum  verstehbar zu machen.
  • Eine in die Jahre gekommene Broschüre soll überarbeitet werden: sprachlich, mit Blick auf die Struktur und/oder auch Aktualität der früheren Texte.
  • Textredaktion, damit gedruckte Texte auch im Internet passen – oder umgekehrt. Nicht alles, was Sie an gedruckten Publikationen herausgegeben haben, kann eins zu eins für eine Website übernommen werden (oder umgekehrt). Denn Lesegewohnheiten im Netz müssen ebenso berücksichtigt werden, wie die Optimierung für Suchmaschinen. Auch in diesen Fällen kann eine Textredaktion wertvolle Dienste leisten.

Gerne redigiere ich Ihre Texte und mache sie veröffentlichungsreif! Was beim Lektorat gilt, ist erst recht wichtig bei der Textredaktion: Änderungen spreche und stimme ich mit Ihnen ab! Denn am Ende stehen Sie mit Ihrem Namen für eine Publikation. Darum sollen Sie sich natürlich mit dem Ergebnis identifizieren können!

Textredaktion: Preise

Jeder Ausgangstext ist anders. Und die Anforderungen an jeden redigierten Text sind es auch. Das zeigen die oben genannten Beispiele.

So lange ich nicht weiß, worum es geht, ist es bei der Textredaktion nicht möglich, Preise anzugeben. Damit Sie eine grobe Vorstellung haben, sollten Sie mit einem Preis ab 11,50 Euro pro Normseite rechnen. Eine Normseite entspricht 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen.

Wenn Sie mir schreiben oder sagen, worum es bei Ihrem Projekt gehen soll, kann ich Ihnen ein verbindliches Angebot unterbreiten.

Sie haben Texte, die Sie redigieren lassen möchten?

Kontaktieren Sie mich!

Weitere Leistungen rund um Text & Textoptimierung

Sie haben noch nicht gefunden, was Sie suchen? Neben der Textredaktion biete ich auch weitere Leistungen an, beispielsweise: