11Interview mit dem Architekten Christoph Mäckler zum Nachlesen - Datei 1
11
11Interview mit dem Architekten Christoph Mäckler zum Nachlesen - Datei 3

Interview mit dem Architekten Christoph Mäckler

Ein Interview muss redigiert und gekürzt werden. Schließlich muss aus dem geführten Gespräch eine Dramaturgie herausgearbeitet werden. Denn nur wenn der Aufbau klar ist,  können die Leser dem Inhalt folgen.

Im Gespräch mit Christoph Mäckler ist das Thema Nachhaltigkeit beim (Städte-)Bau der rote Faden. Beim Interview habe ich übrigens selbst überraschende Einsichten gewonnen: beispielsweise die, welche Rolle der Besitz von Grund und Boden für nachhaltige Architektur und Stadtplanung spielt oder welcher Zusammenhang zwischen Bachs Musik und der Architektur besteht.

Das Interview kann man auch auf den Webseiten des CUBE-Magazins lesen. Für das Architektur-Magazin habe ich den Architekten und Städtebauer in seinem Büro im 33. Stock mit fantastischem Blick auf die Stadt besucht. Seit 1998 ist ist der Architekt und Städtebauer auch Professor an der Technischen Universität Dortmund am Lehrstuhl für Städtebau. Außerdem ist er Direktor des 2008 dort von ihm gegründeten Institutes für Stadtbaukunst. In Frankfurt realisierte er u. a. den Neubau Kunsthalle Portikus, den Wiederaufbau der Alten Stadtbibliothek, die Neugestaltung der Alten Brücke, den Opernturm oder den Tower 185. Seit 2015 arbeitet er an dem Deutschen Romantik-Museum, das neben dem Goethehaus in Frankfurt entsteht.